Waldbauernschule

Seit 2005 führt der Waldbesitzerverband für Thüringen mit Erfolg die Waldbauernschule durch.

Mit der Waldbauernschule wird dem Waldbesitzer ein breites Spektrum an Kenntnissen über das Eigentum Wald vermittelt. Es werden die Rechte und Pflichten, die der Waldbesitz mit sich bringt und die wirtschaftlichen Möglichkeiten geschult. In der Folge soll der Wald nicht nur als Kostenfaktor gesehen, sondern auch als (Neben-) Einnahmequelle verstanden werden. Dem Eigentümer soll die Angst vor der eigenen Initiative genommen werden und er soll motiviert werden, notwendige und sinnvolle Maßnahmen in seinem Wald unter Berücksichtigung der eigenen Ziele im Rahmen der Gesetze durchzuführen. Dabei geht es weniger darum die handwerklichen Fähigkeiten im Wald zu vermitteln, als vielmehr strategische Entscheidungen zu treffen, Eingriffe zu planen, zu organisieren und sich der Wirkungen für den Wald und die Gesellschaft bewusst zu sein. 

Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums
Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete

Die Schulungen finden 6x im Jahr an 2 aufeinander folgenden Wochenenden von Freitag bis Sonntag in verschiedenen Regionen Thüringens statt.   

Der Teilnahmebetrag beträgt für beide Wochenenden 80,– Euro.

So werden u. a. folgende Themen in 48 Stunden an 2 Wochenenden leicht verständlich vermittelt:

  • Gesetzliche Grundlagen der Waldbewirtschaftung
  • Die Entwicklungsabschnitte des Bestandes und seine waldbauliche Pflege
  • Klimawandel und Baumartenwahl
  • Walderschließung und Wegebau
  • Steuern im Forstbetrieb 
  • Inventur und Planung im Forstbetrieb 
  • Möglichkeiten forstfachlicher Beratung / Forstwirtschaftliche Zusammenschlüsse
  • Waldschutz (Borkenkäfer, Feuer usw.)
  • Holzvermarktung
  • Betriebswirtschaft (Kosten- und Erlöskalkulationen)
  • Forstliche Förderung
  • Jagdwirtschaft
  • Naturschutz im Wald
  • Exkursion im Wald zum Thema Waldbau, Waldschutz

Im Rahmen einer halbtägigen Exkursion werden die waldbaulichen Kenntnisse angewandt. 

Anmeldungen sind aufgrund der begrenzten Teilnehmerplätze erforderlich.

Sie können sich hier direkt online anmelden oder Sie wenden sich an den Waldbesitzerverband für Thüringen:

Telefon: 03624-313 880
E-Mail: info@wbv-thueringen.de

DatumRegion/OrtVeranstaltung
07. Oktober 2022 - 09. Oktober 2022
21. Oktober 2022 - 23. Oktober 2022
Nord

Landgasthof „Zum Stern“
Hauptstraße 2
99880 Hörsel OT Mechterstädt
Freitag: 12:30 Uhr – 19:45 Uhr
Samstag: 8:30 Uhr – 16:15 Uhr
Sonntag: 8:30 – 16:15 Uhr
18. November 2022 - 20. November 2022
25. November 2022 - 27. November 2022
Süd

Raum Sonneberg
-
-
Freitag: 12:30 Uhr – 19:45 Uhr
Samstag: 8:30 Uhr – 16:15 Uhr
Sonntag: 8:30 – 16:15 Uhr
13. Januar 2023 - 15. Januar 2023
27. Januar 2023 - 29. Januar 2023
Ost

Ehemaliger Kindergarten
Heberndorf 50
07343 Wurzbach
Freitag: 12:30 Uhr – 19:45 Uhr
Samstag: 8:30 Uhr – 16:15 Uhr
Sonntag: 8:30 – 16:15 Uhr
27. Januar 2023 - 29. Januar 2023
03. Februar 2023 - 05. Februar 2023
Nord



Freitag: 12:30 Uhr – 19:45 Uhr
Samstag: 8:30 Uhr – 16:15 Uhr
Sonntag: 8:30 – 16:15 Uhr
17. März 2023 - 19. März 2023
24. März 2023 - 26. März 2023
Süd



Freitag: 12:30 Uhr – 19:45 Uhr
Samstag: 8:30 Uhr – 16:15 Uhr
Sonntag: 8:30 – 16:15 Uhr
21. April 2023 - 23. April 2023
05. Mai 2023 - 07. Mai 2023
Ost



Freitag: 12:30 Uhr – 19:45 Uhr
Samstag: 8:30 Uhr – 16:15 Uhr
Sonntag: 8:30 – 16:15 Uhr