Notruf aus dem Wald

08 September 2019

Zur besorgniserregenden Lage der Wälder in Sachsen und Thüringen produzierte das Filmteam Chemnitz diese Dokumentation.

Gespräch mit CDU-Fraktionsvorsitzendem

08 September 2019

Mit dem Fraktionsvorsitzenden der CDU-Landtagsfraktion und Landesvorsitzenden der Thüringer CDU, Mike Mohring, hat Präsident Jörg Göring am 9. August ein Gespräch über die Lage des Waldes in Thüringen, fehlende Setzlinge, nicht genehmigte Nasslager, das überschüssige Holz und die rot-rot-grüne Forstpolitik geführt.

Mike Mohring (CDU) und Präsident Jörg Göring im Gespräch

Brief an den Ministerpräsidenten zum Waldsterben

16 August 2019

Am 16.08.2019 hat der WBVT zum Waldsterben 2019 - Aktionsplan Wald 2030 ff diesen Brief an den Ministerpräsidenten Bodo Ramelow versandt.

Bundestagsabgeordnete der Grünen in Mechterstädt

07 August 2019

Am 7. August besichtigte die Abgeordnete von Bündnis 90/ DIE GRÜNEN Katrin Göring- Eckardt unter Führung unseres Präsidenten Jörg Göring zwei Stunden lang den Wald der FBG Mechterstädt. Herr Göring konnte ihr und drei weiteren Mitgliedern der Grünen aus dem Landkreis Gotha an mehreren Stellen gelungenen Waldumbau mit vielen Baumarten vorzeigen, musste aber auch drastische Bilder der Borkenkäferkatastrophe mit all ihren Folgen erläutern. Als den Ausweg aus der finanziellen Misere für unsere Waldbesitzer haben wir der Bundestagsabgeordneten eine Flächenförderung analog der Landwirtschaft mit auf den Weg gegeben.

Ministerin Birgit Keller besichtigt Schadholzaufbereitung

06 August 2019

Im Landeswald bei Blankenhain ließ sich die Thüringer Ministerin für Infrastruktur und Landwirtschaft eine maschinelle Aufarbeitung von Borkenkäferholz vorführen. Der Geschäftsführer des WBV Wolfgang Heyn nutzte die Gelegenheit, auf die prekäre finanzielle Lage der Waldbesitzer hinzuweisen. Infolge des zusammengebrochenen Holzabsatzes können viele Waldbesitzer die Schadholzaufbereitung nicht mehr finanzieren und sind auf Unterstützung des Staates angewiesen. Die Ministerin stellte ein umfangreiches Hilfsprogramm in Aussicht.

Neuere Ältere